Plettenberg - Herscheid

Pfarrei St. Laurentius

Kalender:

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Gedanken für die Woche

 Gedanken für die Woche - Siehe Seite Neuigkeiten

 

Wallfahrt nach Fatima 2019

Auch im kommenden Jahr möchte Pastor Mühlbacher eine Wallfahrt nach Fatima in Portugal organisieren. Die Reise soll vom 10. bis 16. Oktober 2019 stattfinden. Wer Interesse daran hat, melde sich bitte beim Pastor entweder persönlich oder telefonisch unter 02391-91399759.

Im Mittelpunkt der Wallfahrt steht selbstverständlich das gemeinsame Gebet. 

Aber wir werden nicht nur in Fatima bleiben, sondern auch andere schöne Orte Portugals besichtigen. Auch mindestens eine Übernachtung in Lissabon, der Hauptstadt Portugals, ist vorgesehen.

 

Fatimatag in St. Johann-Baptist - 13. Oktober 2018

Am 13. Oktober 1917 erschien die Gottesmutter Maria zum sechsten Mal den drei Hirtenkindern Lucia, Jacinta und Francisco, in der Cova da Iria, in Fatima. Da der 13. Oktober auf einen Samstag fällt, beten wir den Rosenkranz nach der Vorabendmesse, die um 17.00 Uhr beginnt. Das übliche Rosenkranzgebet vor der hl. Messe entfällt.   Das letzte Rosenkranzgesätz wird in verschiedenen Sprachen vorgebetet; auch als Erinnerung an die wunderbaren Tage die wir zweimal in Fatima erleben durften.

Herzliche Einladung!

 

Wallfahrt unserer Pfarrei St. Laurentius nach Telgte

Am Samstag, den 9. Juni 2018, versammelten sich um 7.45 Uhr, 40 Personen in der Kirche St. Johann Baptist, wo sie den Reisesegen von Pastor Mühlbacher erhielten. Danach machte sich die Gruppe auf den Weg zur schmerzhaften Mutter von Telgte. Dort angekommen gingen wir zuerst in die Kirche zu einem kurzen stillen Gebet. Nachdem der Pastor in Erfahrung brachte wo sich der Kreuzweg befindet, machetn wir uns aud den Weg dorthin. Die Stationen befinden sich entlang der Ems, sehr schön gelegen im Schatten der großen Bäume. Komisch war nur, dass die Kreuzwegstationen VII., IX. und XIII. fehlen. Komisch sahen wir uns gegenseitig an und der Pastor blickte immer wieder fragend zurück, ob er nicht vielleicht doch eine übersehen hatte. Aber die großen Figuren des Kreuzweges können nicht ohne weiteres übersehen werden. Nach dem Kreuzweg gingen wir gemeinsam zur Gnadenkapelle. Dort verharrten wir im stillen Gebet und im Lied "Maria, breit den Mantel aus", baten wir die Mutter Gottes um ihren Schutz. 

In der Kirche fanden wir ein kleines Heftchen mit Gebeten zum Kreuzweg. Daraus erfuhren wir auch den Grund des Fehlens der genannten Stationen.

Es folgte die Mittagspause. Ein leckeres Mittagessen , aber insbesondere kühlende Getränke waren willkommen. Anschließend Spaziergang durch die Altastadt und auch durch die wunderbaren Parks.

Um 15 Uhr feierten wir in der Gnadenkapelle die hl. Messe.

Noch eine gute Stunde lang konnte man noch ein leckeres Eis genießen.

Um 17 Uhr machten wir uns auf den Heimweg und kamen um etwa 19 Uhr in Eiringhausen an.

Es war ein sehr heißer Tag, aber die schönen Erfahrungen die wir gemacht haben, stellen die Hitze in den Schatten!

Die nächste gemeinsame Wallfahrt unserer Pfarrei findet nächste Jahr im Juni statt und geht nach Kevelaer am Niederrhein.

 

 Herz-Jesu-Familie

 

In unserer Pfarrei bestehen mehrere  Herz-Jesu-Familien. Eine Familie zählt 12 Mitglieder, wobei auch eine ganze Familie als Mitglied gezählt werden kann. Insgesamt haben wir 80 Mitglieder. Die Mitglieder beten 3-4mal im Jahr die Herz-Jesu-Novene zu Ehren des heiligsten Herzens Jesu und beten für die Gemeinde, Pfarrei, für  die gesamte Kirche, für Frieden in der Welt, für die verfolgten Christen, für die Verfolgten im Allgemeinen, für die Verfolger usw. Die Mitglieder bemühen sich an der Herz-Jesu-Messe am ersten Freitag im Monat teilzunehmen.

Wenn auch Sie ein Herz-Jesu-Familienmitglied werden möchten, dann nehmen Sie bitte mit Pastor Mühlbacher Kontakt auf.

 

 

 

 

Stichwortsuche